Hornsey Schule für Mädchen

Hornsey Schule für Mädchen Fallstudie

Nachdem sie Webanywhere bei der 2014 BETT-Show in London gesehen hatte, näherte sich die Hornsey Schule für Mädchen dem edtech-Unternehmen, um ihnen eine dynamische und kostengünstige VLE zu liefern, die ihre bestehende Plattform ersetzen sollte. Sie wollten ein flexibles Lernmanagementsystem, die aber auch den Eltern ermöglichen würde, sich einzuloggen und die Aufzeichnungen ihrer Kinder ansehen zu können. Moodle wurde als das ideale LMS gewählt.

Die Situation

Die Hornsey Schule empfand ihr früheres System veraltet und schwerfällig, selbst nach der Aktualisierung. Studenten und Lehrer nutzten es jeden Tag weniger und weniger, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis verloren ging. Nur akkreditierte Administratoren konnten Unterstützung bekommen, und um einer zu werden, musste man ein zweitägiges Offsite-Training absolvieren.

Die VLE war auch in ihren Bearbeitungsfähigkeiten begrenzt und es gab ständige Probleme mit dem Hochladen von Dateien. Die Eltern-Logins zeigten wenig bis keine nützlichen Informationen, da es auf der Seite für Eltern weder die Ergebnisse der Schüler für studentische Arbeiten noch Noten zu sehen gab.

 

Die Lösung

Ein brandneues Moodle-System mit einem benutzerdefinierten Thema und SIMS-Integration hat Hornsey eine reaktionsschnelle neue Plattform gegeben, die auf Handys funktioniert, alle ihre Schüler mit SIMS synchronisiert und den Eltern die Möglichkeit gibt, den Fortschritt ihrer Kinder zu überprüfen. 

Die Möglichkeit, dass jeder den Webanywhere-Support anrufen konnte, löste auch das Thema Offsite-Training. Webanywhere hilft nicht nur jedem, der Hilfe benötigt (unabhängig von der Ausbildung), sondern führt auch vor Ort Trainings mit Mitarbeitern durch. Die VLE erfüllt alle Designanforderungen und mehr.

 

Das Feedback

Die Schule freut sich über die Ergebnisse, welche ihre Erwartungen übertreffen und über die kostengünstige Lösung. Auch die Erwartungen an Unterstützung und Hilfe wurden übertroffen.

“Vom ersten Treffen mit Webanywhere im Januar 2014 waren sie sehr hilfsbereit und unterstützend und haben sich mit mir und dem Senior-Führungsteam mehrmals zusammengesetzt, bevor eine Entscheidung über unsere neue VLE getroffen wurde. Während des Design- und Implementierungsprozesses hat Webanywhere hart daran gearbeitet, alle unsere Erwartungen und Anforderungen zu erfüllen. Seit wir mit Moodle angefangen haben, haben sie sich auch mit dem Training beschäftigt und uns geholfen, die Weiterbildung zusammenzustellen und hilfreiche Tipps und Anleitungen zu geben. Gerne empfehle ich Webanywhere als Moodle-Anbieter für jede Schule auf der Suche nach einem neuen VLE.”

Daniel Nimmo, Leiter IT, Hornsey Schule für Mädchen

 

 

Webanywhere, gegründet im Jahr 2003, begann als Webseite-Design-Unternehmen für Schulen. Seitdem haben wir unsere Produktpalette um VLEs, ePortfolios, benutzerdefinierte Inhalte, Handy-Apps und andere eLearning-Tools erweitert. Wir sind ein offizieller Moodle Partner in den USA, Großbritannien und Polen und ein Platinum Totara Partner sowie ein Google Apps Autorisierter Wiederverkäufer.

Unsere Produktpalette unterstützt Schulen bei der Verbesserung der wichtigsten Metriken wie Leistung der Schüler, Qualität des Unterrichts, effektive Führung und Verhaltensstandards. School Jotter, unser modulares Webseiten-Paket für Schulen, ist einfach zu bedienen und ermöglicht Schulen schnelles hinzufügen und aktualisieren ihrer eigenen Webseite, sowie die Bereitstellung einer Vielzahl von Modulen, welche die Funktionalität erweitern.